�rztlicher Kreisverband Bamberg
StartseiteÜber unsFür ÄrzteFür PatientenKontaktPartner

Erstmalig „Schönlein-Symposium“ in Bamberg

Bamberg hat sich in den letzten Jahren zum Zentrum der ärztlichen Fortbildung in Oberfranken entwickelt. Mehr als 260 Veranstaltungen pro Jahr – darunter mehrere überregional bedeutsame Kongresse – finden hier statt.

Eine Fortbildungsveranstaltung mit langer Tradition ist das „Bamberger Herbstsymposium“ des Ärztlichen Kreisverbandes. Seit über 20 Jahren ist es fester Termin im Fortbildungs-kalender der oberfränkischen Ärzte.
Die diesjährige Veranstaltung stand unter dem Motto „Pneumologie – Update 2009“. Unter Leitung des Chefarztes der 4. Medizinischen Klinik Bamberg, Dr. Rumo. Leistner und dem Fortbildungsbeauftragten des Ärztlichen Kreisverbandes Bamberg, Herrn Prof. Dr. Bernhard Kunkel, informierten Ärzte aus den Lungenfachkliniken Nürnberg, Erlangen, Fürth, Kutzenberg und Bamberg über aktuelle Entwicklungen bei Lungenerkrankungen.

Zu Beginn der Veranstaltung wurde des Bamberger Arztes Johann Lukas Schönlein gedacht, der vor genau 150 Jahren in seine Heimatstadt Bamberg zurückkehrte, um hier seinen Ruhestand zu verbringen. Auf Anregung des Pathologen Prof. Dr. Gerhard Seitz wurde deswegen das „Bamberger Herbstsymposium“ 2009 in „Johann Lukas Schönlein Symposium“ umbenannt. Schönlein, der an den Universitäten Würzburg, Zürich und der Charite in Berlin lehrte, gilt als einer der Begründer der modernen Medizin, da er die klinische Untersuchung und die Ausbildung am Krankenbett in die Lehre einführte.

Während der Veranstaltung wurde auch erstmalig die Büste des bekannten Arztes gezeigt, die der Bamberger Künstler Adalbert Heil nach dem Vorbild des Denkmals vom Schönleinsplatz gestaltet hat. Diese Skulptur soll zukünftig auf den „Bamberger Morphologietagen“ verdienten Ärzten als Anerkennung verliehen werden.

Ärztlicher Kreisverband Bamberg Schillerplatz 4, 96047 Bamberg Tel.: +49 (0)951 / 2 44 78 info@kreisverbandbamberg.de
Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluß Gestaltung & Umsetzung: HDNmed. medical IT